Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kalkar 


Spannender Dienstabend bei der Jugendfeuerwehr

Am letzten Dienstag war die Firma H.-J. van Heesch Feuerschutz GmbH bei den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr zu Gast. Vorgestellt wurden verschiedene Brandarten, deren Brandverhalten und mögliche Methoden zur Brandbekämpfung. Selbstverständlich hatte jeder Jugendliche dabei auch die Möglichkeit selber eine Brandbekämpfung mit Feuerlöschern durchzuführen. Das Highlight war dann ein Fettbrand, der versucht wurde, mit Wasser zu löschen sowie die daraus folgende "Fettexplosion".
Die Jugendfeuerwehr Kalkar bedankt sich noch mal herzlich bei der Firma H.-J. van Heesch Feuerschutz GmbH für die Unterstützung


Herzlichen Glückwunsch

Heute haben elf Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kalkar ihre Jugendflamme bestanden. Abgenommen durch die Wehrführung Georg Bouwmann und seinem Stellvertreter Helmut Hessel konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen.
Nach getaner Arbeit gab es noch ein gemeinsames Mittagessen.


Verstärkung gesucht


Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am 08.12.2018 fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr statt. Zu diesem Anlass wurde neben der Wehrführung auch die Bürgermeisterin Frau Dr. Britta Schulz eingeladen.  
Spiele haben an dem Abend nicht nur den Teamgeist gefördert sondern auch für einige Lacher gesorgt.
Ein Film über die Fahrt nach Obersaida rundete den Abend ab. Der fünftägige Ausflug war für alle etwas besonderes. „Ohne die Betreuer, der Wehrführung und natürlich den Eltern wäre vieles gar nicht möglich gewesen“ berichtet Thomas Pohle, Jugendfeuerwehrwart.

Bis zum 15.01.2019 hat die Jugendfeuerwehr nun ihren wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Dies nehmen sie zum Anlass um allen besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.


Ein neues Löschfahrzeug für die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr der Stadt Kalkar durfte sich über ein besonderes Geschenk zum Jahresende erfreuen.

Das alte LF 8 (Löschfahrzeug) des Löschzuges Kalkar Mitte wurde am 12. November durch den stellvertretenden Leiter, Helmut Hessel an den Jugendfeuerwehrward Thomas Pohle und seine Stellvertreterin Anne Kühnen übergeben.

Das Fahrzeug welches schon 1985 in Dienst genommen wurde, bekam vor der Übergabe eine komplette Überarbeitung und wurde wieder voll bestückt. Die jungen Kameradinnen und Kameraden müssen sich das LF 8 jedoch teilen. Ausgerüstet wurde es nämlich nicht nur als zweites Ersatzfahrzeug für die Löschzüge sondern auch zum Hochwasserschutz auf der Reeserschanz, nämlich dann, wenn dieser Bereich nur noch mit dem Boot zu erreichen ist. So kann eine Ausbildung der zukünftigen Feuerwehrfrauen und Männer der Jugendfeuerwehr auf einem voll einsatzbereitem Fahrzeug erfolgen.

Der Stadtbrandinspektor Georg Bouwmann und seine beiden Stellvertreter Helmut Hessel und Roland Matenaer wünschen allzeit gute Fahrt.